Abstracts
Suchen | Eingabe | Hilfe | 0.05s

Arbeit :: Detailansicht


AutorIn
Name:DIPL.-ING. DR.NAT.TECHN. Britta Fuchs
1.Beurteilende(r)
Name:O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn. Gerda Schneider
Herkunftsbetrieb:
Arbeit
Typ der Arbeit:Dissertation
Sprache der Arbeit:Deutsch
Titel der Arbeit in Originalsprache:Die Stadt kommt aufs Land. Die gründerzeitliche Parzellierungsplanung von Lother ABEL in Reichenau an der Rax/NÖ und ihre Auswirkungen auf die aktuellen landschafts- und freiraumplanerischen Qualitäten des Ortes.
Titel der Arbeit in deutsch:Die Stadt kommt aufs Land. Die gründerzeitliche Parzellierungsplanung von Lothar ABEL in Reichenau an der Rax/NÖ und ihre Auswirkung auf die aktuellen landschafts- und freiraumplanerischen Qualitäten des Ortes.
Titel der Arbeit in englisch:n.a.
Publikationsmonat:03.2005
Seitenanzahl:
Online-Katalog der Universitätsbibliothek Bodenkultur
AC-Nummer:AC04459551
Abstract
Abstract in Deutsch:Mit der traditionellen Sommerfrische des 19. Jahrhunderts kamen nicht nur
StädertInnen aufs Land, sondern auch deren Vorstellungen über Bau- und
Freiraumorganisationen. Am Beispiel von Reichenau an der Rax/NÖ und seiner
gründerzeitlichen Ortserweiterung in Form der Cottagesiedlung ¿Neu Reichenau¿,
die von Lothar Abel, einem Wiener Architekten und Gartenkünstler, geplant
wurde, wird diesem Phänomen und seinen Auswirkungen auf die aktuellen
freiraum- und landschaftsplanerischen Qualitäten des Ortes auf den Grund
gegangen. Aufbauend auf die Analyse des Ortes sowie der Vorstellungen und
Denk- und Wertstrukturen der beteiligten Personen und Institutionen werden
Anknüpfungspunkte und Erweiterungen für die aktuelle landschafts- und
freiraumplanerische Theorie und Praxis aufgezeigt.
Abstract in Englisch:
Schlagworte
Schlagwörter Deutsch: Stadt- und Gebietsplanung Freiraumplanung Lothar Abel Reichenau an der Rax Cottagesiedlung
Schlagwörter Englisch: URBAN AND REGIONAL PLANNING Open Space Planning Lothar Abel Reichenau an der Rax Cottage Estate
Sonstiges
Signatur:HB: D-12094
Organisationseinheit, auf der die Arbeit eingereicht wird:H85400 Institut für Landschaftsplanung (ILAP)


Zurück zur Auswahl der Arbeiten
Zurück zur Auswahl der Organisationseinheiten