Abstracts
Suchen | Eingabe | Hilfe | 0.03s

Arbeit :: Detailansicht


AutorIn
Name:DIPL.-ING., BAKK.TECHN. Gottfried Diwold
Beurteilende(r)
Name:Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn. Eduard Hochbichler
Herkunftsbetrieb:
Arbeit
Typ der Arbeit:Masterarbeit
Sprache der Arbeit:Deutsch
Titel der Arbeit in Originalsprache:Waldbauliche Untersuchungen zur Qualitäts- und Preisstruktur von wertvollem Eichenholz
Titel der Arbeit in deutsch:Waldbauliche Untersuchungen zur Qualitäts- und Preisstruktur von wertvollem Eichenholz
Titel der Arbeit in englisch:Silvicultural investigations on quality and price structure of valuable oak wood
Publikationsmonat:06.2008
Seitenanzahl:135
Online-Katalog der Universitätsbibliothek Bodenkultur
AC-Nummer:AC06839950
Abstract
Abstract in Deutsch:Waldbauliche Untersuchungen zur Qualitäts- und Preisstruktur von wertvollem Eichenholz

In der vorliegenden Arbeit wurden für die Beurteilung und Bewertung von Eichenholz wichtige Entscheidungskriterien und -prozesse untersucht. Zu diesem Zweck erfolgten Aufnahmen, begleitend zur Wertholzsubmission 2007 von St. Florian, die den Weg von 58 Blochen vom stehenden Baum im Wald bis hin zur Versteigerung am Submissionsplatz begleiteten und dokumentierten. Zusätzlich wurden am Submissionsplatz 320 Eichenbloche, nach den Spezifikationen der österreichischen Holzhandelsusancen beurteilt.

In der Vergangenheit erfolgten bereits ökonomische, biologische und technische Untersuchungen an Eichenholz. Dennoch blieben oftmals Fragen zur Preisbildung von wertvollem Eichennutzholz offen, da der Preisbildungsprozess komplex und in der Regel schwerer nachvollziehbarer ist als der von Sägerundholz. Die Ergebnisse der Arbeit zeigten, dass die Kriterien Blochlänge, Durchmesser, Krümmung, Drehwuchs, Rosen und Astigkeit sehr wichtige Einflussgrößen sind. Weiters konnte nachgewiesen werden, dass die Qualitätskriterien Jahrringbreite und Jahrringaufbau keine so wichtige Rolle einnehmen, wie ihnen in der Vergangenheit zugesprochen wurde. Es konnte ein multiples Regressionsmodell (r² = 0,6) erarbeitet werden, welches eine Schätzung der Preise in Abhängigkeit von verschiedenen Qualitätsmerkmalen ermöglicht. Dennoch wird festgehalten, dass gerade bei besonders wertvollen Blochen weitere Merkmale wie aktuelle Marktlage, Konkurrenz oder Unsicherheit die Preisbildung beeinflussen können.
Die nachfolgende Arbeit soll dem interessierten Leser mittels auf Ergebnissen dieser Arbeit basierenden Folgerungen, Hilfestellung in vielen Fragen der Bewertung von wertvollem Eichenholz geben.
Abstract in Englisch:Silvicultural investigations on quality and price structure of valuable oak wood

The following master thesis analyses the important decision criteria and -processes for the assessment and evaluation of oak logs. Therefore surveys accompanying the log-documentation were carried out. They described the path of 58 oak logs, from the standing tree in the forest till the auction on the stock ground. In addition 320 oak logs were assessed by the specifications of the Austrian timber-trade usages.

In the past, the evaluation of oaks was based on economical, biological and technological investigations. Nevertheless, questions were often remained because the process of price fixing of oak timber is much more complex and in general not as easily traceable than of saw timber. The results of the following investigation prove that the criteria stem curvature, spiral grain and the numbers of knobs are very important determining factors. Furthermore the following analysis shows that the quality criteria annual rings and the structure of these rings do not play such an important role than in the past.

The multiple regression analysis describes 58% (r²=0,6) of the log price. But the current market situation and the competition have also important effects on the price formation of valuable oak-logs.

The following master thesis should inform the interested reader about the complex price formation based on the paper´s empirical research.
Schlagworte
Schlagwörter Deutsch:Qualitätsuntersuchung an Eiche
Schlagwörter Englisch:
Sonstiges
Signatur:D-13551
Organisationseinheit, auf der die Arbeit eingereicht wird:H91300 Institut für Waldbau (WALDBAU)


Zurück zur Auswahl der Arbeiten
Zurück zur Auswahl der Organisationseinheiten