Abstracts
Suchen | Eingabe | Hilfe | 0.00s

Arbeit :: Detailansicht


AutorIn
Name:BSc Lukas Röck
Beurteilende(r)
Name:Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn. Eduard Hochbichler
Herkunftsbetrieb:
Arbeit
Typ der Arbeit:Masterarbeit
Sprache der Arbeit:Deutsch
Titel der Arbeit in Originalsprache:Waldbauliche Untersuchungen zur Verbreitung der Tanne im Forstbetrieb Pinzgau der Österreichischen Bundesforste AG und waldbauliche Folgerungen für die Bewirtschaftung
Titel der Arbeit in deutsch:Waldbauliche Untersuchungen zur Verbreitung der Tanne im Forstbetrieb Pinzgau der Österreichischen Bundesforste AG und waldbauliche Folgerungen für die Bewirtschaftung
Titel der Arbeit in englisch:
Publikationsmonat:02.2020
Seitenanzahl:83
Online-Katalog der Universitätsbibliothek Bodenkultur
AC-Nummer:AC15608426
Abstract
Abstract in Deutsch:Die sich ändernden Klimabedingungen erfordern ein adaptives Waldmanagement. Dabei kommt der hinkünftigen Baumartenzusammensetzung eine besondere Bedeutung zu. Die Österreichische Bundesforste AG, als Projektpartner dieser Masterarbeit, haben ihre Bestockungsziele dahingehend überarbeitet. Im Projektgebiet, dem Salzburger Oberpinzgau, ist es ein Bestreben den Tannenanteil, welcher aktuell rund 0,2 % beträgt, mittel- bis langfristig deutlich zu erhöhen. Ziel dieser Masterarbeit ist es daher, das derzeitige Tannenvorkommen zu analysieren, den Einfluss von Bestandes- und Standortsparametern auf das Verjüngungspotenzial und deren -dynamik aufzuzeigen und waldbauliche Empfehlungen abzuleiten.
Den größten Einfluss auf die Tannenverjüngung haben die Bestandesparameter Altersklasse, Schichtigkeit und Verbiss, sowie die Standortsparameter Neigung, Seehöhe, Standortseinheit, Vegetationstyp und Exposition. Unter Zuhilfenahme von Untersuchungsergebnissen verschiedener Autoren zur Samenverbreitung der Tanne kann gezeigt werden, dass ausgehend vom räumlich aktuellen bestandesweisen Vorkommen von Tannen (eingesprengt bis beigemischt) der Tannenanteil über Naturverjüngung fast verdoppelt werden könnte.
Weiters ist es für die Tannenverjüngung erforderlich ein einzelbaum- bis truppweises, räumlich- zeitlich differenziertes Vorgehen bei der Bewirtschaftung durchzuführen. Die Umsetzung von längeren Verjüngungszeiträumen ist notwendig, um den Konkurrenzdruck gegenüber der Fichte zu verringern. Um die Verjüngung auch zukünftig gewährleisten zu können, bedarf es aber auch begleitender Maßnahmen der Wildbewirtschaftung.
Abstract in Englisch:The substantial change of climate conditions demands an adaptive and proactive forest management. Certainly, the composition of tree species will be of considerable relevance for the successful adaption of forests.
Accordingly, the Austrian Federal Forests (AFF) (Österreichische Bundesforste AG), as partner of this master thesis, have revised their target growing stock. In the project area, the Oberpinzgau in Salzburg, the AFF intends to significantly increase the proportion of fir, which is currently around 0.2%, in the medium to long- term. The objective of this thesis is to analyse the current population of silver fir with respect to the effects of stand properties and site factors on fir regeneration to estimate the potential and dynamics of natural-regeneration. Finally, silvicultural recommendations are derived from these results. Key-factors of successful regeneration of fir are age-class, the stand structure (layering), browsing intensity and site features of inclination, altitude, site type, vegetation type and exposition. Drawing on research results of various authors on fir-seed dispersal, this thesis estimates a potential for almost duplicating the percentage of fir trees with natural regeneration by taking into account their current spatial distribution. For promoting natural fir regeneration small-scale regeneration methods are recommended. The implementation of longer rejuvenation periods is necessary to reduce the competition from spruce. Further, it is of importance to implement an efficient wildlife-management.
Schlagworte
Schlagwörter Deutsch:Bestockungsziel, Samenverbreitung, Tannenbewirtschaftung, Tannenverjüngung, Weißtanne; Waldbau
Schlagwörter Englisch:target growing stock, seed dispersal, silver fir management, fir-regeneration, silver fir, silviculture
Sonstiges
Signatur:D-21504
Organisationseinheit, auf der die Arbeit eingereicht wird:H91300 Institut für Waldbau (WALDBAU)


Zurück zu den Suchergebnissen
Zurück zum Suchformular